Bei den diesjährigen Bundesjugendspielen im Gerätturnen gelang es wieder vielen Kindern eine Sieger- oder Ehrenurkunde zu erlangen. Von den fünf Geräten Bock, Schwebebalken, Boden, Reck und Barren musste sich die Dritt- und Viertklässler drei Kürübungen aussuchen, die sie der Sportlehrerin Frau Ott vorturnen wollten. Mit einer ergänzenden Gruppenübung (Pyramide oder Schattenrollen) konnten noch zusätzliche Punkte gesammelt werden. Das Ergebnis lässt sich sehen: Sehr viele Kinder wurden stolze Besitzer einer Ehrenurkunde, der höchsten Auszeichnung der Bundesjugendspiele.