"Das Beste steht nicht in den Büchern, sondern in der Natur!"


Unter diesem Motto laden die Waldpädagoginnen Flora Hecklinger, Sonja Hartmann und Bärbel Klitz jedes Jahr im Herbst die Zweitklässler zu den Waldtagen ein. An drei Vormittagen erleben die Schüler Unterricht in der Natur.



Bei Wind und Wetter geht es hinaus und dabei wird viel gelernt. Wie verbringt der Igel den Winter? Wie ist ein Baum aufgebaut? Wie sehen Wildschweinspuren aus? Und so weiter... Neben vielen Experimenten und gemeinsamen Spielen wird viel Wert auf die soziale Kompetenz gelegt.

Zum Abschluss steht ein weiterer Vormittag mit einem Elternteil an - für Kinder und Eltern ein besonderes Erlebnis.

Weitere Informationen über die Naturwerkstatt Breisach e.V. erhalten Sie hier: www.naturwerkstatt-breisach.de