Die Grundschulförderklasse hat die Aufgabe, schulpflichtige, vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder zur Grundschulfähigkeit zu führen. Durch gezielte Förderung und freies Spielen sollen sie in ihrer geistigen, seelischen und körperlichen Entwicklung so gefördert werden, dass nach einem Jahr eine Aufnahme in die Grundschule möglich wird – hierbei kommt dem sozialen Lernen innerhalb der Gruppe besondere Bedeutung zu.
Kinder mit Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot, die voraussichtlich nicht in einer Regelschule eingeschult werden können, werden nicht aufgenommen.


Welche Kinder können die Grundschulförderklasse besuchen?
Die Grundschulförderklasse ist für Kinder, die vom Alter her schulpflichtig sind, aber aus unterschiedlichen Gründen vom Schulbesuch für ein Jahr zurückgestellt wurden.

Gründe können sein, dass
•    Ihr Kind ängstlich und kontaktarm ist und zu wenig Selbstvertrauen hat
•    Ihr Kind antriebsschwach und schwer zu motivieren ist
•    Ihr Kind unter Konzentrationsstörungen leidet
•    Ihr Kind Schwierigkeiten in der Grob- und Feinmotorik hat
•    Ihr Kind noch sehr verspielt ist und wenig Interesse am Lernen zeigt
•    Ihr Kind sprachliche Auffälligkeiten hat
•    Ihr Kind wenig belastbar ist
•    Ihr Kind motorische Probleme hat
•    Ihr Kind geringe allgemeine Entwicklungsverzögerungen hat

Aufnahme in die Grundschulförderklasse
Über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung gemeinsam mit der Leitung der Grundschulförderklasse unter Einbeziehung der Kooperationslehrer und Eltern.

Ziele der Grundschulförderklasse
In der Grundschulförderklasse werden die Kinder nicht nur im Klassenverband, sondern auch in kleineren Gruppen gefördert. Dadurch ist es möglich, auf das einzelne Kind individuell einzugehen.
Die Lerninhalte richten sich nach den pädagogischen Erfordernissen und spezifischen Bedürfnissen der jeweiligen Klasse und beinhalten Sprachförderung, mathematische Grundkenntnisse, kreatives Gestalten, genauso wie Sport und Musik.
Durch die Unterrichts- und Pausenzeiten erleben die Kinder bereits den Rhythmus des Schulalltages. Die Klasse nimmt an allen schulischen Besonderheiten wie Lesetage, Sporttage und Feste gemeinsam mit den Schülern der anderen Klassen teil.

Unterrichtszeit
Die Schüler- und Schülerinnen haben montags bis freitags vormittags Schule. Die Ferien richten sich nach den üblichen Schulferien.

Schulweg
Die Kinder werden bei der Wohnung von einem Kleinbus/Taxi  abgeholt und wieder zurückgebracht. Das von der Stadt beauftragte Bus-/Taxiunternehmen fährt ausschließlich für die Schülerinnen und Schüler der Grundschulförderklasse.

Einzugsbereich
Kinder aus Ihringen, Wasenweiler, Burkheim, Oberrottweil, Rimsingen gehören zum Einzugsbereich der Grundschulförderklasse Breisach.
Diese Kinder werden an der Schule ihres Wohnortes angemeldet und dort der Antrag auf Zurückstellung gestellt.

Kosten
Der Besuch der Grundschulförderklassen ist für die Eltern kostenlos, ebenso die Beförderung.

Anmeldung
Die Anmeldung in die Grundschulförderklasse erfolgt auf Ihren Wunsch direkt bei der Leiterin der Grundschulförderklasse Frau Peschel. 07667 / 941487-8. Die benötigten Formulare finden Sie im Servicebereich. Das GFK-Anmeldeformular ist allerdings erst nach dem Erhalt der Zusage auszufüllen.

Wo bekomme ich noch genauere Auskünfte?
Für interessierte Eltern findet immer im Frühjahr ein Informationsabend in den Räumlichkeiten der Grundschulförderklasse statt. Hier werden die pädagogischen Inhalte vorgestellt. Auch die beteiligten Lehrerinnen stellen ihre Unterrichtseinheiten vor.
Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Peschel. Tel: 07667 / 941487-8

 

Unser Flyer zur Grundschulförderklasse

Anmeldeformular